Ihr Standort: E-Mail senden Drucken

INFORMATIONEN ZUM CORONAVIRUS

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

 

wir möchten Ihnen einen kurzen Überblick über derzeit (bis einschl. 19.04.2020) gültige Maßnahmen zur Verringerung der Ausbreitung des Coronavirus geben. Das Ziel der Maßnahmen ist es, die sozialen Kontakte zu minimieren und die mit der Ausbreitung zusammenhängenden Erkrankungen zu verlangsamen.

 

 

Gemeindeverwaltung und Betriebshof

Die Gemeindeverwaltung und der Betriebshof sind geschlossen, jedoch für Sie über e-mail (info@lohra.de) oder telefonisch (Tel. 06462/2007-0) erreichbar. Um den Direktkontakt zu reduzieren bitten wir um terminliche Abstimmungen.

Die Sammlung von Grünschnitt auf dem Betriebshof wird ausgesetzt. Das Betreten des Betriebshofs auch in anderen Gelegenheiten ist nicht mehr gestattet.  

 

 

Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen

Der Kita-Betrieb sowie die Schulen sind vorerst bis einschl. 19. April 2020 eingestellt. Betreuungsplätze werden für Kinder vorbehalten, deren Eltern in beruflichen Bereichen tätig sind, die aktuell zwingend erforderlich sind.

Laut einer entsprechenden Liste des Landes Hessen sind diese relevanten Berufsgruppen Polizei, Justiz, Gesundheitsdienste, Hilfsorganisationen, Rettungsdienste, Medizin und Pflege, Informations- und Telekommunikationsbereich, Energie, Wasser, Ernährung, Gesundheit, Finanz- und Versicherungswesen, Transport und Verkehr sowie Abfallwirtschaft.

Es ist ausreichend, wenn EIN Elternteil in diesen Bereichen beschäftigt ist. Dies gilt jedoch nicht, wenn ein Kind Krankheitssymptome anzeigt.

 

 

Gemeinschaftseinrichtungen

Alle Gemeinschaftseinrichtungen (Dorfgemeinschaftshäuser, Sportanlagen, Spielplätze, Vereinsheime etc.) bleiben bis auf Weiteres geschlossen und können derzeit nicht angemietet werden. Das Gleiche gilt für die Nutzung von Friedhofshallen.

 

  

Alters- und Ehejubiläen

Der Bürgermeister wird auf Weiteres keine Besuche bei Alters- und Ehejubiläen vornehmen. Gratulationskarten sowie Urkunden werden postalisch zugestellt.

 

 

Sitzungen der gemeindlichen Gremien

Die nächsten planmäßigen Sitzungen der gemeindlichen Gremien werden verschoben oder finden nicht statt.

  

 

Bürgerbus

Die Fahrten des Bürgerbusses finden bis auf Weiteres nicht statt.

 

  

Bestattungen

Bestattungen und Trauerfeiern dürfen nur im engsten Familien- oder Freundeskreis und nicht in geschlossenen Räumen stattfinden.

Die absolute, nicht überschreitbare Obergrenze ist die Teilnehmerzahl von max. 20 Personen (incl. Pfarrer, Bestatter, Sargträger etc.)

Es ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Ausgenommen sind Personen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben.

 

 

Hilfeleistungen für Personen der Risikogruppe oder in häuslicher Quarantäne

Sollten Sie sich aufgrund der Empfehlung des Gesundheitsamtes in häusliche Quarantäne begeben oder zu einer der Risikogruppen gehören und können auf kein Hilfenetzwerk durch Familie, Freunde, Nachbarn etc. zur Versorgung zurückgreifen, besteht die Möglichkeit, sich von Montag bis Freitag, 8.00 bis 12.00 Uhr, telefonisch unter 06462/2007-12 oder 2007-10 oder per e-mail: petra.weber@lohra.de an die Gemeinde Lohra zu wenden.

Von dort werden die Hilfeleistungen koordiniert.

 

Freiwillige Helfer werden gerne noch angenommen!

 

 

Versammlungsverbot

Aufenthalte im öffentlichen Raum sind nur alleine, mit einer weiteren nicht im eigenen Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet. Bei Begegnungen mit anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Öffentliche Verhaltensweisen wie gemeinsames Feiern, Grillen oder Picknicken sind unabhängig von der Personenzahl untersagt.

Ausnahmen gelten für den ÖPNV und aus dienstlichen Anlässen.

 

 

Einzelhandel und Gaststätten

Gaststätten im Sinne des hessischen Gaststättengesetzes sind geschlossen. Speisen und Getränke dürfen nur geliefert oder abgeholt werden. Hierbei sind die Hygieneauflagen und Mindestabstände einzuhalten. Kneipen, Bars, Eisdielen und ähnliche Einrichtungen sind komplett zu schließen.

Geschäfte der Grundversorgung dürfen unter Beachtung der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zur Hygiene, der Steuerung des Zutritts und der Vermeidung von Warteschlangen weiterhin geöffnet haben. Gleiches gilt für Dienstleistungsbetriebe und Handwerkstätigkeiten.

Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege sind zu schließen.

 


 

Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie u.a. auf folgenden Internetseiten  

  • Bundesministerium für Gesundheit

www.bundesgesundheitsministerium.de/

 

  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

www.bzga.de/

 

  • Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizinu. a. Beschlüsse des Ausschusses Biologische Arbeitsstoffe (ABAS): 

https://www.baua.de/DE/Home/Home_node.html

 

  • Verband der deutschen Betriebs- und Werksärzte e. V. (VDBW)

www.vdbw.de/

  

  • Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Wirtschaft/altmaier-zu-coronavirus-stehen-im-engen-
kontakt-mit-der-wirtschaft.html
 

 

  • Robert-Koch-Institut

Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zum Corona-Virus in Deutschland

 

 

 


 

 

Verordnung des Landes Hessen zur Vermeidung von sozialen Kontakten vom 22.03.2020

Verordnung des Landes Hessen zur Vermeidung von sozialen Kontakten vom 22.03.2020 - Ausnahme Blutspenden

 

 

4. Verordnung zur Regelung von Gaststätten und Prostitutionsstätten vom 17.03.2020

https://www.hessen.de/presse/pressemitteilung/landesregierung-fasst-zusaetzliche-beschluesse 

 

Auslegungshinweis zur 4. Verordnung - erlaubte Betriebe  

 

Ergänzungen zum Auslegungshinweis zur 4. Verordnung - erlaubte Betriebe

 

Auslegungshinweis zur 4. Verordnung - erlaubte Betriebe - aktualisierte Fassung vom 27.03.2020 

 

 

 

  •  Finanzielle Unterstützung der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Hessen für Unternehmen

Für aufgrund des Coronavirus' in Schwierigkeiten geratene Unternehmen bieten die Bundesrepublik Deutschland und das Land Hessen Unterstützung an. Einen aktuellen Überblick können Sie den unten stehenden Links entnehmen. 

 

https://wirtschaft.hessen.de/presse/pressemitteilung/coronahilfen-fuer-unternehmen

https://www.wibank.de/wibank/corona 

 

 

 

Freiwilligen-Portal „Hessen-Helfen!“ , bei dem sich Helferinnen und Helfer, aber auch Menschen mit Hilfebedarf und Institutionen anmelden können. Nach der Registrierung in dem Portal können Hilfesuchende und Helfer im regionalen Einzugsgebiet verbunden werden

 


Ausnahmebewilligung zur Beschäftigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern an Sonn- und Feiertagen und für Abweichungen von bestimmten Beschränkungen des Arbeitszeitgesetzes aus Anlass der Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) in Deutschland gemäß § 15 Abs. 2 Arbeitszeitgesetz in Form der

 

Allgemeinverfügung des Regierungspräsidiums Gießen 

 


 

Landkreis Marburg-Biedenkopf

 

 

Allgemeinverfügung der Landrätin Nr. 1 des Landkreises Marburg-Biedenkopf

 

Allgemeinverfügung der Landrätin Nr. 2 vom 14.03.2020 - Veranstaltungen bis 50 Personen

 

Allgemeinverfügung der Landrätin Nr. 3 vom 21.03.2020 - Handel 

  

 

Folgemeldung der Landrätin Nr. 1 Veranstaltungen bis 10.04.2020 

 

Folgemeldung der Landrätin Nr. 2 vom 14.03.2020 - Pressemitteilung

 

Folgemeldung der Landrätin Nr. 3 vom 21.03.2020 - Hinweis Handel 

 

 

Handlungshinweise der Landrätin für Mitarbeitende

  

 

Gesundheitsamt des Landkreises Marburg-Biedenkopf

 

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf hat Hotlines geschaltet, die werktags zwischen 9:00 Uhr und 16:00 Uhr erreichbar sind.

Für Fragen rund um das Coronavirus stehen das Gesundheitsamt unter der Tel. 06421/4054444 und für Fragen zur Schließung von Schulen und Kindertageseinrichtungen die Nummer 06421/4051888 zur Verfügung.

   

 

Ansprechpersonen im Erkrankungsfall (Husten, Fieber, Gliederschmerzen; Halsschmerzen) sind alle niedergelassenen Hausärztinnen und Hausärzte und außerhalb der Sprechzeiten die Zentrale des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes. 

Diese klären ab, ob eine Infektion mit dem Coronavirus oder eine andere ansteckende Erkrankung, wie zum Beispiel Influenza, in Betracht kommt. Die zentrale Rufnummer des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117 ist rund um die Uhr erreichbar.
Wichtig ist, dass sich alle Personen, die möglicherweise eine ansteckende Erkrankung haben – insbesondere auch bei Verdacht auf Coronavirus – vorher telefonisch in der Praxis anmelden und das weitere Vorgehen absprechen, damit sichergestellt werden kann, dass sich eine Infektion in Wartebereichen von Arztpraxen unter den dort anwesenden Patientinnen und Patienten nicht weiter verbreitet.

 


 

 

 

Danke!

 

 

 

 

 

An dieser Stelle möchten wir uns schon jetzt ganz herzlich bei allen Ärzten, dem medizinischem Personal, den Apotheken, Pflegediensten, aber auch dem medizinischen Personal in unseren regionalen Krankenhäusern für die tägliche Arbeit und Bemühungen im Kampf gegen das Corona-Virus bedanken.

 

Genauso herzlich danken wir allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Lebensmittelversorger und freiwilligen Helferinnen und Helfern, die in dieser schwierigen Zeit besonders die gefährdeten Bürgerinnen und Bürger mit Lebensmitteln versorgen.

 

Auch unseren Bürgerinnen und Bürgern danken wir für das rücksichtsvolle und überwiegend vorbildliche Verhalten.

 

 

 

Ihr

 

 

 

Georg Gaul

 

Bürgermeister

 

 

 

Gemeinde Lohra  

 

 

Aktuelles

Der Bürgermeister sagt DANKE!

mehr... 

Veranstaltungskalender


Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Info-Box


Zu Infomationen über Sitzungen der gemeindlichen Gremien gelangen Sie über diesen Link.

 

 

Herzlich willkommen auf dem digitalen Haushalt der Gemeinde Lohra

 

Der Haushalt der Gemeinde Lohra steht ab sofort auch digital zur Verfügung.

Nutzen Sie die Möglichkeit und schauen Sie sich gerne auf der Internetseite um.

 

 

 

SeitenanfangSeitenanfang Datenschutzerklärung & Impressum anzeigenDatenschutz & Impressum                                                                                                                              © 2020 Gemeinde Lohra